Kinesiotapen beim Heilpraktiker

Kinesiotaping ist eine bewährte Methode, die von Heilpraktikern häufig zur Unterstützung verschiedener Behandlungen eingesetzt wird. Durch das Anbringen spezieller elastischer Bänder auf die Haut werden gezielt bestimmte Bereiche des Körpers stabilisiert oder mobilisiert. Dies kann dazu beitragen, Schmerzen zu lindern, die Muskelfunktion zu verbessern und die natürlichen Heilungsprozesse des Körpers zu unterstützen.

Ich tape oft als Ergänzung zu anderen Therapien, um die Effektivität der Behandlung zu steigern. Die Anwendung des Tapes erfolgt in unterschiedlichen Farben und Techniken, die jeweils auf die individuellen Bedürfnisse und Beschwerden des Patienten zugeschnitten sind.

Tapen ist eine effektive und gute Therapie begleitende Methode, sofern die Tapes richtig angelegt werden. Ein wichtiger Effekt, den man mit Kinesiotapen erreichen kann, ist die Verminderung von Schmerzen. Hier kommt es natürlich immer auf die Ursachen an.

Handelt es sich um

  • verspannte Muskeln
  • versteifte Gelenke
  • verklebte Narben oder Faszien
  • Sport -/Verletzungen
  • Cellulite
  • Menstruationsbeschwerden
  • Muskelkater
  • Fuß – und/oder Sehnen-Probleme
  • Kopf- und Nackenschmerzen
  • blockierte Energiebahnen (Meridiane)
  • u.a.

macht es oft Sinn, Körperbereiche – auch Meridiane – zu tapen. Die Art und Weise des Kinesiotapes ist also abhängig von der Kausalität der Beschwerden und dem damit verbundenen Ziel einer Behandlung. Denn beim Tapen geht es um die Beziehung zwischen Schmerz, Bewegung und Empfinden.

Aus diesem Grund biete ich das „Kinesiotapen“ im Kontext eines 30-minütigen Termins an. Dieser beinhaltet eine kurze Anamnese (Befunderfassung) und das Tapen. Das Material ist inbegriffen.

Dauer: 30 Min. I Preis: 42,- €
Ihren Wunschtermin für eine Behandlung in meiner Praxis für manuelle & systemische Therapie in Mühldorf können Sie wie immer gerne auch online buchen.