Massage in der Schwangerschaft

Schwangerschaftsmassage

Während einer Schwangerschaft kann eine Massage besonders sinnvoll sein. Sie hilft, den Körper wieder intensiv zu spüren und Schwangerschafts-Beschwerden zu lindern. Bei einer Massage in der Schwangerschaft gehe ich besonders behutsam auf die Bedürfnisse der werdenden Mama ein und wäge in einem Vorgespräch ab, ob eine Massage möglich und sinnvoll ist.

Eine Massage in der Schwangerschaft ist hilfreich zur…

  • Linderung und Lösung von Verspannungen, z.B. im Schulter- und Nackenbereich
  • Entlastung der beanspruchten Gelenke – vor Allem des Iliosakralgelenks
  • Minderung von Kopfschmerzen und Schlafstörungen
  • Reduzierung von Stress und Anspannung
  • Verbesserung der Hautelastizität
  • Reduzierung von Wassereinlagerungen, z.B. in den Beinen

Der Ablauf und insbesondere die „Lagerung“ orientiert sich am jeweiligen Schwangerschaftsabschnitt. So wird diese Massage zum Entspannungs- und Wohlfühl-Erlebnis.

Noch ein paar Worte zu Risiko-Schwangerschaften:
Diese schließen nicht immer eine Massage aus. Um sicher zu gehen, empfehle ich grundsätzlich, Ihren Gynäkologen um Rat und eventuelle Einwände zu fragen.