Bewegung

Natürlich von Kopf bis Fuß

Mangelnde Beweglichkeit führt oft zu Fehlhaltungen, Schmerzen und Bewegungs­einschränkungen aufgrund von muskulären Dysbalancen oder anderen Gründen. Verletzungen, Haltungsfehler oder Gelenkprobleme – mit all ihren Folgen – können jedoch auch dazu führen, Bewegung zu vermeiden. Sie bremsen uns quasi aus, was sich auf den gesamten Bewegungsapparat auswirkt.

Bewegende Behandlungen und Anwendungen

• für Demenzerkrankte und Schlaganfallpatienten
• für Menschen mit Erkrankungen des Bewegungsapparates
• für Übergewichtige, die leicht abnehmen möchten
• für Führungskräfte und viel sitzende Personen
• für Menschen, die sich einer Operation unterziehen müssen
• für Alle, die sich gerne vorbeugend richtig bewegen wollen

Bewegung als Heilmittel- aktiv und passiv – hat für Sie einen großen Nutzen. Besonders dann, wenn es ein gezieltes therapeutisches Training unter kompetenter und heilkundiger Aufsicht ist.

Natürlich vorbeugend, jedoch auch zur Rehabilitation von Verletzungen, nach oder vor Operationen oder als Behandlung von Erkrankungen. Ich mache Sie gerne mobil – sogar zu Hause in Ihrem persönlichen Umfeld und Bewegungsradius.

Anwendungen und therapeutische Hilfsmittel

Buchen Sie im ersten Schritt eine Beratung – 60 Minuten (65,- €) oder eine Beratung mit Anamnese – 90 Minuten (130,- €)

Abhängig vom Befund und Ihren persönlichen Zielen, unterstütze ich Sie dabei, Fähigkeiten und Fertigkeiten zurückzugewinnen, zu verbessern und diese zu stabilisieren. Dazu gehören auch Tests zur Bestimmung von Kraft und Belastbarkeit sowie Koordination und Beweglichkeit. Mit Hilfe aller einzelnen Komponenten erarbeiten wir gemeinsam Ihren individuellen Behandlungsplan.

Ein therapeutisches Diagnose- und Trainingskonzept, das dem Ansatz des ökonomischen Prinzips folgt: Maximale Leistung bei minimalem Kraftaufwand und geringstem Verschleiß. Wir starten also immer mit einer Befunderhebung anhand von definierten Beobachtungskriterien, die sich auf alle Gelenke, auf statische Gegebenheiten und auf kinematische Ketten konzentriert. Haben Sie also Schmerzen oder funktionelle Bewegungseinschränkungen, unterstütze ich Sie dabei, dieses funktionelle Problem zu lösen und zu einem „ökonomischen“ Bewegungsverhalten zurückzufinden. Die Behandlung erfolgt mit therapeutischen Übungen und Trainingstechniken. Diese werden immer wieder an Ihren aktuellen Gesundheitszustand angepasst. Das Konzept beinhaltet auch das Vermitteln und Erlernen von Alltagsbewegungen, Übungen zur Mobilisation und für eine gute Stabilität.
Beratung – 60 Minuten: 65,- € | Beratung mit Anamnese zur Befunderhebung – 90 Minuten:  130,- €
Der menschliche Körper ist umhüllt von einem faserigen Netz aus Bindegewebe, den Faszien. Es ist eine Art Verpackungsmaterial, das den Muskeln Form gibt. Spröde, nicht elastische oder beschädigte Faszien, können Verklebungen, Verspannungen und Schmerzen verursachen. Das Training erfolgt mit einer entsprechenden Faszienrolle. Es beinhaltet jedoch auch das Dehnen langer Ketten, die Mobilisierung von Gelenken und „passiv“ manuelle Techniken und Bindegewebs-Massagen.
Faszientraining inklusive Diagnostik und Befunderhebung – 90 Minuten: 95,- €

Es bietet mehr Sicherheit im Alltag und ist deshalb für Personen das „A und O“ mit Erkrankungen wie

  • Parkinson, Demenz, Schlaganfall
  • Multiple Sklerose, Muskelschwund
  • Morbus Bechterew, Skoliose
  • Bandscheiben- und Nervenschäden

Langfristig sorgt dieses Training für eine attraktive und gute Körperhaltung. Sie dürfen also auch gesund sein und vorbeugend trainieren, um in Balance zu bleiben.

Beratung – 60 Minuten: 65,- € | Beratung mit Anamnese zur Befunderhebung – 90 Minuten: 130,- €

Das Steh- und Gehtraining ist also abhängig von der Konstitution, Grunderkrankung und Zielsetzung des betroffenen Menschen. Ein Therapieschwerpunkt ist, beim Stehen das Gewicht gleichmäßig auf beide Beine zu verteilen. Aus dem Sitzen aufzustehen, richtig Stehen zu können und das Erlernen der Haltungskontrolle bei Schritten gehören zur Gangschulung. Entstauungstechniken, funktionelle Bewegungstherapien und Massagebehandlungen runden das Behandlungskonzept ab.
60 Minuten: 70,- € | 90 Minuten: 95,- €

Die feineren Strukturen zu bearbeiten, ohne die Muskulatur direkt zu beeinflussen, ist hier der Fokus. Mit speziellen Techniken wird auf das Unterhautgewebe, auf die Faszien und das vegetative Nervensystem Einfluss genommen. Diese therapeutische Behandlung im Bindegewebe spricht auch die inneren Organe an. Sie ist besonders gut geeignet und sinnvoll für Menschen mit

  • Fibromyalgie
  • Bandscheibenleiden
  • Schlafstörungen
  • Erschöpfungszuständen
  • Wechseljahrebeschwerden
  • Schilddrüsenerkrankungen
60 Minuten: 70,- €

Ziel des Tapens ist es, durch die verschiedenen Anlagetechniken, die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu unterstützen. Anders als ein starres Tape, das in der Sportmedizin zur Ruhigstellung und Stabilisierung eingesetzt wird, bleibt ein kinesiologisches Tape elastisch und flexibel. So kann dieses Tape seine Wirkung bei Bewegung entfalten. Insbesondere dann, wenn es in eine gute Bewegungstherapie eingebettet ist. Das bewährt sich bei folgenden Indikationen:

Gelenkverletzungen
Bandverletzungen
Muskelverletzungen
Sehnenverletzungen
Wassereinlagerungen (Ödeme), Schwellungen
Kopfschmerzen
Menstruationsbeschwerden
Fibromyalgie
Wechseljahresymptome

Der Preis richtet sich nach dem Material- und Zeitaufwand.

Beratung mit einem kinesiologischen Taping – 60 Minuten: 65,- €