Schwangerschaftsmassage – sanftes Erleben

Achtsame Berührungen für die werdende Mutter und ihr Kind: Schwangerschaftsmassage

Durchgeführt wird diese Massage in der bequemen Seitenlage. Sie orientiert sich am jeweiligen Schwangerschaftsabschnitt, so dass sie zum Entspannungs- und Wohlfühlerlebnis wird. Achtsame Berührungen und gezielte Griffe helfen der werdenden Mutter zu entspannen. Sie wirken sich zudem positiv auf den Zellstoffwechsel sowie auf deren Haut und Bindegewebe aus. Die Schwangerschaftsmassage kann ebenfalls einen positiven Einfluss auf das vegetative Nervensystem nehmen und anregend auf die Organe wirken. Die eigentliche Massage dauert etwa eine Stunde. Ich plane jedoch mindestens 30 Minuten zum Nachspüren und Austauschen ein.

In einem Vorgespräch gehe ich achtsam auf die Bedürfnisse der werdenden Mama ein und wäge ab, ob eine Massage möglich und sinnvoll ist. Grundsätzlich empfehle ich der zukünftigen Mutter, ihren Gynäkologen um Rat zu fragen, ob er Einwände gegen eine Massage hat bzw. einer entspannenden Behandlung zustimmt.